Zurück zur Übersicht

Nymphenburger / Biedersteiner-Kanal

 1

Der Nymphenburger / Biedersteiner- Kanal hat eine Länge von 6,5km. Der Kanal dient zur Entwässerung der Nymphenburger Schloßteiche, beginnend in der Zamboninistrasse bis Willi-Gebhardt-Ufer am Radstadion und vom Auslauf Olympiasee über den Petuelpark bis Biedersteiner/Brabanterstrasse. Er ist ein klares Fliessgewässer mit einem reichlichen Bestand an Bachforellen aller Grössen. Aber auch Hechte, Barsche und kapitale Aiteln gehen auf Wobbler oder Blinker.

Gewässersteckbrief 
Name: Nymphenburger / Biedersteiner-Kanal
Anfang bei: Zamboninistraße
Ende bei:  Willi-Gebhardt-Ufer
Länge: 6,5 km
Klassifizierung: Forellenregion
max. Tiefe 2 m
Spezielle Regelungen:
  • Fangzeit: 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 1/2 Stunden nach Sonnenuntergang.

  • Das Nachtfischen ist nicht erlaubt.

  • Fischen für aktive Mitglieder nur mit einer käuflich erworbenen Tageskarte, max. 8 Tage im Voraus. Gästekarten werden für den NBK nicht vergeben.

  • Fanglimit: 3 Gutfische (auch Salmoniden) pro Tag. Die Fische zählen nicht zum Tages-und Jahresfanglimit, müssen aber in das Fangbuch eingetragen werden.
  • Befischt werden darf der NBK nur in der Zeit vom 1. April bis 30. September.
  • Das Hältern von Fischen ist verboten

  • Der Preis für eine Tageskarte ist mit Vorstandsbeschluß vom 04.03.2013 auf 9,- € festgelegt.
Unsere Gewässerwarte 
Zierer,Walter Telefon: 089 / 30 34 87

Weigert, Frank

 

Vorkommende Fischarten 
Rotauge, Brachse, Aitel, Barbe, Bachforelle, Zander und Hecht
Karte
  
Anmeldung
Suchen
Informationen